Menü
Termine
23Apr´ 24
Dienstag
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann20:00 Uhr
WoBuntekuh, Aula Baltic - Schule
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Karavellenstraße 2-4, 23558 Lübeck

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
24Apr´ 24
Mittwoch
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann20:00 Uhr
WoKarlshof, Gemeinschaftshaus
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Karlshof Gemeinschaftshaus,
Hofweg 11a

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
28Apr´ 24
Sonntag
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann15:00 Uhr
WoKammerspiele Theater Lübeck
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552 Lübeck

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
8Mai´ 24
Mittwoch
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann20:00 Uhr
WoKücknitz, Gemeinschaftshaus Rangenberg
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Kücknitz, Gemeinschaftshaus Rangenberg
Im Brunskoog 61

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
12Mai´ 24
Sonntag
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann15:00 Uhr
WoKammerspiele Theater Lübeck
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552 Lübeck

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
30Mai´ 24
Donnerstag
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann20:00 Uhr
WoKammerspiele Theater Lübeck
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552 Lübeck

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
4Jun´ 24
Dienstag
Ünner't Lüchtfüer
Ein berührendes Stück über eine besondere Freundschaft
Wann20:00 Uhr
WoKammerspiele Theater Lübeck
Ünner't Lüchtfüer

Von Arne Christophersen

Laut Vorschrift des Wasser- und Schifffahrtsamtes muss ein Leuchtturm immer mit zwei Mann besetzt sein. So schippert Postschiffer Herbert mit der wöchentlichen Post regelmäßig auch Assistenzleuchtturmwärter herbei, denn in den letzten 14 Jahren hat Paul viele Assistenzleuchtturmwärter verschlissen. Bengt, der mit Spielschulden am Hals auf die Insel kommt, ist die Nummer 36. Und wäre es für Bengt nicht seine letzte Chance, würde demnächst sicher Nummer 37 geschickt werden müssen. Aber Bengt, ein Ausbund an Lebenslust, Fröhlichkeit und Geschwätzigkeit, lässt sich von Pauls grober Zurückweisung ebenso wenig einschüchtern, wie von Pauls exzentrischen Versuchen, ihn von der Insel zu vertreiben.

Ein unerwarteter Gast auf der kleinen Insel verändert das Leben der beiden Männer dann nachhaltig. Pauls Tochter Nina kommt überraschend ihren Vater besuchen. Allerdings hat sie Neuigkeiten dabei, die Paul in große Sorgen versetzen. Mit Herberts Hilfe als Mediator und Schiffsdeckpsychiater erkennt Paul in dieser schwierigen Lage auch, dass Bengt längst ein guter Freund geworden ist, den er gar nicht mehr vertreiben möchte.

Regie: Uwe Wendtorff

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck gratuliert Uwe Wendtorff herzlich zum 50ten Bühnenjubiläum, das er mit diesem Stück feiert!

Spielort
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552 Lübeck

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.