Menü
Hallo, Willkommen, Bienvenue!


Nur noch zwei Mal zu sehen:
Do. 30. Mai und Di. 04 Juni jeweils 20 Uhr in den Kammerspielen des Theater Lübeck.


Dem Autor Arne Christophersen gelingt es, die norddeutsche Seele humorvoll aufs Papier zu bringen.

"KOMÖDIE WIRD ZUM MELODRAM – GELUNGENE INSZENIERUNG – VIEL APPLAUS!"

"Der Leuchtturmwärter– der einsame, weltabgewandte Mann, der bei Wind und Wetter seinen Posten hält und mit den Jahren immer schrulliger wird. So einer ist Paul Gebhardt, die Hauptfigur des Stücks „Ünner’t Lüchtfüer“. Gegen diesen Paul Gebhardt ist Dagobert Duck die Liebenswürdigkeit in Person. Gebhardt hat in seinen vielen Leuchtturm-Jahren schon 35 Assistenten weggeekelt. Es besteht wenig Grund zu der Annahme, dass es Bengt Reepschläger, der Nummer 36, anders ergehen sollte.
Was diesen Abend trägt, ist vor allem die Spielfreude und darstellerische Leistung der Schauspieler. Allen voran Günter Lüdtke: Er verkörpert vollendet die niederdeutsche „Gnadderigkeit“ – maulfaul, unfreundlich, egozentrisch und, wenn ihm etwas nicht passt, auch noch aufbrausend. Um so anrührender wirkt seine plötzliche Fahrigkeit und Unsicherheit, als seine Tochter ihren Besuch ankündigt.
Sein Gegenpart ist Roland Gabor als Bengt Reepschläger, der sich nach Harmonie sehnt und lange bereit ist, noch die empörendsten Anmaßungen des alten Gnadderkopps zu verzeihen. Ein liebenswürdiger, leicht trotteliger junger Mann mit jungenhaftem Charme. Anja Giebelstein spielt mit unschuldigem Augenaufschlag die Tochter, die nicht ohne eine gewisse List das Eis bricht. Und dann ist da noch der geduldige, ausgleichende Postbote Herbert Traulsen (Peter Wiechmann), bis zu Ninas Ankunft Pauls einzige Verbindung zur Außenwelt.
Es gab großen Applaus, nicht zuletzt für den Regisseur Uwe Wendtorff, der mit dieser gelungenen Inszenierung sein 50. Jubiläum als Mitglied der Niederdeutschen Bühne Lübeck feierte."     Lübecker Nachrichten
Wo Freundschaft wächst, braucht es in diesem Moment keine Worte mehr, wohl aber viel Applaus nach einem rührenden, aber nicht rührseligen Schluss.   Lübeckische Blätter 

Ihre/Eure Niederdeutsche Bühne Lübeck

* * *

P.S.: Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
Die Niederdeutsche Bühne Lübeck sucht Menschen, die Lust haben, sich zu engagieren bei Schauspiel, Technik, Bühnenbild, Lager, Maske, Schminken, Regieassistenz,Soufflieren, Öffentlichkeitsarbeit, Inspizienz. Plattdeutschkenntnisse für Schauspieler und Schauspielerinnen wären toll, sind aber nicht Voraussetzung.
Wenn Du Interesse hast, melde Dich einfach unter: info@niederdeutsche-buehne-luebeck.de
Wir freuen uns auf Dich!

Weitersagen: jetzt zu unserem NEWSLETTER anmelden! Einige wenige Mal im Jahr, wenn es was Neues gibt, flattert er ins Haus.