Menü

Aktuelles Stück

Keerls dör un dör

Komödie von Kerry Renard

Niederdeutsch von Heino Buerhoop

Wann ist der Mann ein Mann?
Vielleicht, wenn man wie Paul seine Abende in der Kneipe verbringt und zweifehafte Witze erzählt? Oder wie Hinnerk noch zu Hause bei seiner Mutter wohnt? Ist es unmännlich, wenn Manuel einen Abdeckstift gegen ein „Veilchen“ benutzt? Und kann Georg seine Männlichkeit beweisen, indem er allein und nur für die Arbeit lebt? Die vier schuften als Paketzusteller in einer kleinen Firma und fühlen sich ganz wohl in ihrem Männerclub. 

Als sie von der schweren Augenerkrankung der Tochter ihres Chefs hören, ist es selbstverständlich zu helfen. Um Geld für eine Operation aufzutreiben, wollen sie eine Travestieshow inszenieren. Mit Feuereifer und der Hilfe von Hinnerks Mutter Lore stürzen sie sich in die Proben. Dann ist es endlich soweit: Die Show ist ausverkauft.

Besetzung

Gabriele Meier, Torsten Bannow, Roland Gabor, Heino Hasloop, Gerd-Fabian Müller, 

Hans-Gerd Willemsen

Regie: Manfred Upnmoor